GOLF IM REGEN

Golf spiegelt das Leben wider, in ganz vielen Facetten. Eine davon ist: Nicht immer scheint die Sonne. Weil Golf nun mal ein Sport ist, der unter freiem Himmel betrieben wird, kann es auch mal regnen. Das schränkt ein, kann aber auch Spaß machen – wenn Sie richtig ausgerüstet sind.

Die Luft steht, es regt sich kaum ein Lüftchen, am Horizont ballen sich Wolken zusammen. Abgeschlagen wird trotzdem. Klar. Wir sind ja nicht aus Zucker. Es empfiehlt sich jedoch, vorsichtshalber einen Regenschirm einzupacken. Die passende Halterung am Trolley sollte übrigens eine Grundvoraussetzung beim Kauf Ihres Wagens sein. Unter dem Schirm bleiben Sie trocken. Direkt darunter können Sie einen eventuell nass gewordenen Handschuh zum Trocknen aufhängen oder das Handtuch platzieren.

Werden Sie von einem Regenguss überrascht, ziehen Sie erstmal Ihrem Bag die Haube über. Nasse Schlägergriffe machen nun wirklich überhaupt keinen Spaß. Sollte Ihr Bag nur wasserabweisend, aber nicht wasserdicht sein, bietet sich nach der Runde an, es mit dem Luftdruckreiniger zu bearbeiten und anschließend im Warmen komplett durchtrocknen zu lassen.

Regenkleidung engt manche Menschen ein, macht aber durchaus Sinn, wenn die Niederschläge über einen längeren Zeitraum anhalten. Eine dünne Jacke und Hose sorgen dafür, dass Sie das Freilufterlebnis mal auf ganz andere Weise genießen können. Die Luft ist klar, und die Abkühlung lässt Sie tief durchatmen. Und ein Cap sorgt dafür, dass Ihr Blick nicht verwässert wird. Das Wasser von Oben ist ein Element des Golfspiels. Ärgern bringt da gar nichts.

Einen großen Vorteil hat der Regen übrigens: War bislang das fehlende Training in dieser viel zu kurzen Saison für Ihr schlechtes Ergebnis zuständig, Ihr nerviger Chef, die Sorgen mit den Kindern ersatzweise dem Partner oder aber die mangelnden Kenntnisse des Golfplatzarchitekten, ist es nun der Regen. Der gibt auch keine Widerworte.

AUTOR: Swingworks

DATUM: 10.10.2018

WOLLEN SIE MEHR? DIE FOLGENDEN EXPERTENTIPPS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Newsletter